Unsere Workshops 2022

Ein beseeltes Blatt Papier

Vom Alten inspiriert und jetzt neu interpretiert"

Im Auge der Kamera

Der Kopf - Die Form

Die Zeit ist gekommen mit Bäumen zu tanzen

Fotos! Fotos! Fotos!

Die Straße als Bühne

Ein Hut wird Stock wird Damenunterrock

Versuch und Irrtum – Welt der Farben – Welt in Farben /  Abstrakte Malerei

Dozent: Holger Fitterer

In der Malerei geht es unabhängig davon ob gegenständlich oder abstrakt, in erster Linie um die Entwicklung von Form und Farbe.

In diesem Workshop nehmen wir dies als Ausgangspunkt um die Möglichkeiten abstrakter Malerei auszuloten. Dabei gehen wir der Malerei in ihrer wesentlichsten Form nach und organisieren im Wechselspiel von Ordnung und Chaos, Sicherheit und Risiko, Emotion und Intellekt unsere individuellen Bildinhalte. Wir arbeiten und erfinden parallel auf Papier und Leinwand, loten dabei die eigenen Möglichkeiten aus und versuchen unser malerisches Vokabular im spielerischen Prozess zu erweitern. Alles spurenhinterlassende wird dabei als Information auf dem Bildträger gespeichert und ist somit Teil des Bildes.

Begleitend beschäftigen wir uns mit den Gesetzmäßigkeiten bildnerischen Denkens und untersuchen die einzelnen Ansätze auf ihre formalen Möglichkeiten. Als Anregung zur Auseinandersetzung stehen Beispiele verschiedener abstrakter Positionen der jüngeren Kunstgeschichte zur Verfügung.

Für Anfänger:innen und Fortgeschrittene.

Wann:
Wo:
Kursgebühr:

Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

Anmeldung

    Ein beseeltes Blatt Papier  /  Zeichnung

    Dozentin: Christine Schön

    Lebendiges Zeichnen mit dem Bleistift

     

    Eine Zeichnung ist künstlerisch interessant, wenn sie echt ist.

    Doch wie lassen sich bewusst Perspektive, Räumlichkeit oder Licht und Schatten in die Zeichnung bringen, ohne die Echtheit des unmittelbaren Erlebens zu verlieren.

    In diesem Kurs geht es darum, dem Geheimnis der mit der Hand gezeichneten Linie auf die Spur zu kommen und die ursprüngliche Lebendigkeit in der Zeichnung wiederzufinden.

    Der Bleistift bietet ein stufenloses Spektrum im Tonwert bis hin zum größtmöglichen Kontrast von Hell und Dunkel. Mit ihm sind zarte feine Linien genauso möglich wie energisch kräftige Striche. Deshalb ist der Bleistift hervorragend geeignet, das Gefühlte sichtbar zu machen.

    Wir werden zeichnend experimentieren, zeichnend wahrnehmen und staunen, was sich auf dem Papier ereignet.

    Wann:
    Wo:
    Kursgebühr:

    Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

    Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

    350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

    Anmeldung

      „Zeremonielle Gefässe – Vom Alten inspiriert und jetzt neu interpretiert“

      Dozentin: Kerstin Hendik

      Die Kakao-Zeremonie hat ihren Ursprung in Mittelamerika und findet schon seit längerem nun auch in Deutschland großen Anklang. Was einst als Trunk der Götter bezeichnet wurde dient heute als Medium, das auf natürliche Weise mithilft, Deinen Alltag und Deinen Geist in Balance zu bringen und zu entspannen. Er öffnet dein Herz, er verbindet Deine Intuition mit Deiner eigenen Harmonie. Als morgentliches Ritual hilft er Dir, Kraft zu tanken, bevor Du in den Alltag startest.

      So bewusst das Ritual durchgeführt wird so bewusst sollte auch die Form gewählt werden, mit der der Kakao genossen wird. Ganz nach Eurer Individualität werdet Ihr im Kurs Euer eigenes Gefäß entwickeln. Dabei hat jede(r) Kursteilnehmer*in die Möglichkeit, sich künstlerisch frei zu entfalten, das Material auszuprobieren und dabei ihr/sein persönliches Stück zu fertigen. Nach dem theoretischen Einstieg ins Thema stehen Entwurf, Modellieren in Aufbautechnik und anschließend Dekorieren des Gefäßes mit Ritz- & Sgrafitto-Technik im Fokus der praktischen Arbeit. Ihr werdet Freude darin finden, Eure Gefäße behutsam aufzubauen, dabei die meditative Wirkung dieser Arbeit zu erfahren und Euch anschließend im Experiment des Dekorierens auszutoben!


      Während des Workshops können mehrere kleine Gefäße bis zu einer Größe von maximal 20 cm entstehen, die im Anschluss von mir glasiert und zweimal gebrannt werden. Du kannst zwei Wochen später Deine tollen Stücke abholen oder ich schicke sie via Post zu Dir nach Hause.

      Wann:
      Wo:
      Kursgebühr:

      Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

      Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

      350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

      Anmeldung

        Von der Idee zum Bild /  Naturalistische Malerei

        Dozentin: Angelika Steininger

        In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit einer gegenständlichen, naturalistischen Malerei. Ausgehend von der individuellen Inspiration und Vorstellung der Teilnehmer:innen entwickeln wir gemeinsam die Bildidee. Als Ausgangspunkt hierfür dienen uns Fotografien von Landschafts- oder urbanen Räumen, Architekturfotografie, Lost Places. Hierbei dürfen gerne eigene Fotos eingebracht werden oder wir bedienen uns am reichhaltigen Fundus der Sommerakademie.

        Über ein skizzenhaftes Arbeiten auf Papier formt sich der Bildgedanke, dabei gehen wir ruhig und planvoll ans Werk, übertragen die Entwürfe auf die jeweiligen Malgründe und bauen die Bilder Schicht für Schicht auf. Hierbei hilft uns die Herangehensweise über eine Hell Dunkel Malerei.

        Für Anfänger:innen und Fortgeschrittene.

        Wann:
        Wo:
        Kursgebühr:

        Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

        Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

        350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

        Anmeldung

          Fotos! Fotos! Fotos! /  Fotografie

          Dozent: Adolf Bachinger

          Die unmittelbare Verfügbarkeit der (digitalen) Fotoverfahren lässt uns vergessen, dass die Fotografie eine ca. 200 jährige Entwicklung durchlaufen hat, um die heutige Qualität zu erreichen. Vieles davon hat noch Bestand. Ein kurzer Blick durch eine 100 Jahre alte Holzkamera und ein Abriss der Geschichte, wird Sie den Umgang mit Ihrer digitalen Kamera mit anderen Augen sehen lassen.

          Sie werden spielerisch Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, die Ihnen einen eigenen Zugang zur Fotografie eröffnen. Durch Gespräche und individuelle Übungen kann jeder Teilnehmer seine persönlichen Vorstellungen ausloten und selbstständig umsetzen.

          Meine Leidenschaft für Fotografie möchte ich mit Ihnen teilen.

          Der Kurs ist auch für Anfänger bestens geeignet.

          Wann:
          Wo:
          Kursgebühr:

          Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

          Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

          350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

          Anmeldung

            Der Kopf – Die Form  /  Bildhauerei

            Dozentin: Antje Bessau

            Anhand der Thematik „Kopf“ werden in einem fünftägigen Kurs die grundlegenden Arbeitstechniken der Steinbearbeitung vermittelt. Die Darstellung von Köpfen ist seit den frühesten bildhauerischen Werken ein immer wiederkehrendes Motiv, egal ob als realistisches Portrait oder als abstrakte Form. Wir setzen uns mit den unterschiedlichen Darstellungsweisen in verschiedenen Epochen und Kulturen auseinander um dann eine eigene Formensprache zu finden. Neben dem richtigen Umgang  mit Werkzeug und Steinmaterial wird während des Workshops auch Fragen der Gestaltung viel Raum gegeben.

            Wann:
            Wo:
            Kursgebühr:

            Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

            Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

            350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

            ab29

            Anmeldung

              Im Auge der Kamera: wir drehen einen Kurzfilm /  Film

              Dozent: Attila Canoglu

              Film ist 24 Mal Wahrheit in der Sekunde. Trefflicher hätte es der französische Filmemacher Jean-Luc Godard nicht ausdrücken können. Auch wenn sich die Framerate immer wieder aufgrund unterschiedlicher technologischer Produktionsbedingungen unterscheidet, bleibt der Kern dieser Aussage in ihrem Wesen erhalten. Doch ist damit nicht gemeint, dass einfach nur die Realität abgebildet wird, vielmehr wird eine neue, mediale Wirklichkeit geschaffen, welche unseren Horizont erweitert und oftmals auch unsere Perspektive verändert. Film ist Leidenschaft, Emotion und Kreativität.

              Eine Filmproduktion vereint hierbei viele unterschiedliche künstlerische Disziplinen sowohl vor als auch hinter der Kamera. Der Workshop vermittelt die verschiedenen Tätigkeitsfelder, seien es Regie, Kamera, Schnitt, Ton, Licht oder Schauspiel. Gemeinsam entwickeln wir ein Drehbuch für einen Kurzfilm, das im Anschluss verfilmt wird. Und natürlich erhält jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin den fertigen Film am Ende auf DVD.


              Wann:
              Wo:
              Kursgebühr:

              Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

              Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

              350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

              Anmeldung

                Die Zeit ist gekommen mit Bäumen zu tanzen – Ein Tanztheater Workshop

                Dozent: Gabriela Lang

                Re-naturing bedeutet, dass wir nicht nur die Natur schützen müssen, draussen, den Wald, das Wasser, die Luft, die Bodenschätze, sondern, dass wir uns selbst als Menschen, als eine schützenswerte Spezies der Natur wieder begreifen lernen. Auch wir müssen uns unter Naturschutz stellen.

                Unsere Natur in uns gilt es wieder zu entdecken, was ist natürlich und wie ist unsere Natur. Natur hat tausend Möglichkeiten nicht vier Kanten. Natur ist Vielfalt, Pracht, Freude, Strahlen, Blitzen Blinken, und lässt vieles gelten. Natur ist lebendig und schillernd, Natur ist beruhigend und heilend, weil sie keine Hektik und Eile kennt. Sie folgt einem Rhythmus.

                Lasst uns gemeinsam tanzen und unserem inneren Rhythmus auf die Spur kommen.

                Ich vermittle Tools mit denen man sehr effektiv improvisieren kann und Tools, die für die innere Haltung eine Orientierung bieten. Tanzen kann so einfach sein, wir müssen es nur tun, ganz ohne Leistungsstress. Am Ende des workshops werden wir eine kleine Choreographie zusammen stellen, die wir zeigen und aufzeichnen können.

                Geeignet für alle Altersstufen ab 14 Jahren

                 

                 

                Wann:
                Wo:
                Kursgebühr:

                Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

                Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

                350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

                Anmeldung

                  Straßentheater – Straßenshow, Die Straße als Bühne

                  Dozent: Ulrich Meyer

                  2 Zielgruppen:

                  A) Anfänger: Menschen mit Interesse an den Grundlagen des Theaterspiels und deren Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen einer Straßenshow
                  B) Fortgeschrittene: Menschen, die schon eine Straßenshow entwickeln (Jongleure, Zauberer, Artisten etc.) und diese mit Schauspieltechniken bereichern möchten.

                  Wir befassen uns mit Grundlagen und Aufbau von Straßenshows. Folgenden Themen werden wir erforschen. 

                  Was macht eine Straßenshow theatral? Spielfigur entwickeln, körperliches Spiel, Subtext, Thema, Plot, Improvisation, Rhythmus, Energie, Spannungsbogen, Besonderheiten des Straßentheaters: Kreisshow vs. Walkact, Spielorte, Crowding, Größe der Spielfläche – von kein zu groß, von groß zu klein, Umgang mit dem Publikum, Kreis stellen, Interesse halten, Umgang mit Störungen, Sammeln mit dem Hut.

                  In diesem Kurs geht es um das Erlernen grundlegender Theatertechniken, den Aufbau von Straßenshows zu verstehen und Erfahrungen zu machen, die beim Spiel auf der Straße nützlich sind. Am Ende des Kurses sollten die Teilnehmer eine Idee davon, wie man eine Straßenshow entwickeln kann.

                  Wann:
                  Wo:
                  Kursgebühr:

                  Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

                  Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

                  350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

                  Anmeldung

                    tex.lab._reworking textiles / Ein Hut wird Stock wird Damenunterrock

                    Dozentin:Nina Mcnab

                    Der Schrank quillt über, Familie und Freunde teilen das gleiche Problem und jeder Kleidertausch endet in einer
                    kollektiven Altkleiderspende…

                    Das tex.lab. lädt alle TeilnehmerInnen dazu ein sich Alttextilien als Arbeitsmaterial begreifbar zu machen und im
                    Freiraum für Experiment Möglichkeiten der Abänderung, Gestaltung und Verarbeitung anzuwenden, zu entdecken und zu entwickeln. Ob Häkeln, Nähen, Bleichen, Färben, Stopfen oder Sticken, Formen, Dehnen, Falten oder Reißen. Das Textil als Fläche, als Band und Faser bietet unerschöpfliche Möglichkeiten der Oberflächen- und Körperentwicklung, welche in Funktionsgegenstände von Kleidung bis Möbel oder zu freiem Kunstobjekt und -collage überführt werden kann. So werden Handtücher zu Pullovern oder Verschnittreste zu Formmasse einer Skulptur.

                    Lasst uns Schwester Hildegards Pullover neuen Pep verleihen und löchrige Lumpen nicht lumpen lassen.
                    Die Fetzen werden fliegen!

                    Wann:
                    Wo:
                    Kursgebühr:

                    Montag, 22. – Freitag, 26. August 2022, 10.00 – 17.00 Uhr

                    Kreativpark Alter Schlachthof Karlsruhe, 76131 Karlsruhe

                    350,00 Euro (exklusive Material, bzw. in Absprache mit dem oder der Dozenten/in)

                    McNab1

                    Anmeldung

                    [contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]